Mehr als 50 Prozent unserer Entscheidungen treffen wir intuitiv. Der Psychologe Gerd Gigerenzer vom Max Planck Institut für Bildungsforschung in Berlin spricht von der Intelligenz des Unbewussten.
Denn das oft zitierte Bauchgefühl hilft, rasch und treffsicher unser Verhalten auf eine neue Situation abzustimmen.
Ohne nachzudenken, wissen wir, welche Vorgehensweise die richtige ist.

Das zeigt sich auch im OL-Sport. Orientierungsläufer müssen sich in Sekundenschnelle für die richtige Route / Mikroroute entscheiden. Untersuchungen haben gezeigt, dass die Optionen, die selbst erfahrenen Läufern einfallen, schlechter werden, je länger sie darüber nachdenken.
Der Grund dafür liegt in unserer Erinnerung. Das Unbewusste ordnet unsere Einfälle, je nachdem, wie erfolgreich sie in der Vergangenheit waren.
Die guten Ideen kommen uns darum meistens zuerst.

Fazit:
Folge deiner ersten  Idee/Eingebung und bleib dabei!