Fuss-OL News

Am Sonntag, 7.4.2018 standen im Leithagebirge bei Eisenstadt Bewerbe auf der Ultralang-Distanz auf dem Programm. Gleichzeitig wurde dieses Lauf als Qualifikation für die EM gewertet.
Die Steirer schlugen sich dabei ausgezeichnet:

In sieben Kategorien kamen die Tagessieger aus der Steiermark, dazu gab es insgesamt noch 16 Platzierungen auf den Rängen zwei und drei.

EM-Qualifikation siehe unten.

Die Ergebisse:

2. Lauf zum Austria Cup (Ultraland-Distanz)

Steirische Klassensieger:

H 16 E: Kilian Trummer(OLC Graz)
H 18 E: Lukas Holper (OC Fürstenfeld)
D 20 E: Antonia Erhart (OLC Graz)

D 14: Flora Aigmüller (SU Schöckl)
H 14: Elias Monsberger (OC Fürstenfeld)
H 45: Andreas Pölzl (Leibnitzer AC)
H 60: Joachim Friessnig (OC Fürstenfeld)

Zweite Plätze:

Anna Gröll, Wilfried Renner, Marie Maier, Christian Pfeifer(alle OLC Graz), Judit Allwinger, Franz Hartinger (beide Leibnitzer AC), Kilian Zapf (OC Fürstenfeld), Gerfried Hoch (NF Stmk) u-Camilla Aigmüller (SU Schöckl)

Dritte Plätze:

Gertraud Leonhardt u. Klaus Krischan (beide OC Fürstenfeld), Lukas Novak (Leibnitzer AC) und Laura König (SU Schöckl)

Alle Ergebnisse 

Video vom Start

Fotos

Qualifikation für die EM im Tessin (Mai) Schweiz:

Damen (12,5 km):
1. Anja Arbter (Naturfreunde Wien) 1:36.11;
2. Laura Ramstein (OLC Graz) 1:38:17;
3. Carlotta Scalett (OLC Graz) 1:39:20

Herren (16,5 km):
1. Robert Merl (ASKÖ Henndorf) 1:35:03;
2. Tim Robertson (NZE) 1:37:18;
3. und bester Steirer: Matthias Gröll (OLC Graz) 1:38:03;
weiters 5.Mathias Peter (OLC Graz) 1:39.34

Die Steirer Laura Ramstein, Matthias Gröll, Mathias Peter (alle OLC Graz) und die Fürstenfelderin Ursula Kadan (sie fehlte wegen Erkrankung in Eisenstadt) haben damit gute Chancen für eine Nominierung für die Anfang Mai im Tessin/ Schweiz stattfindende Europameisterschaft.

 

Siege für die Leibnitzer Stefan Kubelka und Herwig Allwinger

Am östlichen Stadtrand von Graz, in Maria Trost, wurde am Montag-Nachmittag mit dem 6. Lauf der Südost-Cup der Orientierungsläufer abgeschlossen. Über 50 Aktiven kamen zum Finale, das bei guten äußeren Bedingungen ausgetragen wurde.

Im Hauptbewerb über 8,5 Kilometer holte sich der Wildoner Stefan Kubelka (Leibnitzer AC) seinen dritten Tagessieg vor Christian Pfeifer (OLC Graz) und Andreas Pölzl (Leibnitzer AC). Auch in der Gesamtwertung lautete das Ergebnis Stefan Kubelka vor Christian Pfeifer.

Im B-Bewerb (Streckenlänge 5 km) ging der Tagessieg an den Leibnitzer Routinier Herwig Allwinger, der sich diesmal mit einem Vorsprung von nur zwölf Sekunden auf Antonia Erhart vom OLC Graz, der schnellsten Dame im Feld, durchsetzte.



Bild: v.l. Pölzl, Kubelka, Allwinger


Die Ergebnisse

Bahn A (8,5 km, 250 Hm, 23 Posten)

 1. Stefan Kubelka (Leibnitzer AC) 41:09 Min.

2. Christian Pfeifer (OLC Graz) 42:15

3. Andreas Pölzl (Leibnitzer AC) 48:23

 

Bahn B (5 km)

1. Herwig Allwinger (Leibnitzer AC) 42:28 Min.

2. Antonia Erhart (OLC Graz) 42:40

3. Günter Kradischnig (OLC Graz) 45:02

 

Bahn C (3,5 km)

1.Max Krammer (OLC Graz) 49:01 Min.

2. Tünde Allwinger (Leibnitzer AC) 50,57

3. Lukas Mühlbacher (NF Steiermark) 53:11

 

Gesamtwertung:

A 1. Stefan Kubelka mit 360 Punkten vor Christian Pfeifer (OLC Graz) 260

B 1. Herwig Allwinger mit 280 Punkten vor Günter Kradischnig (OLC Graz) 241

C 1. Thomas Maier (OC Fürstenfeld) mit 260 Punkten vor Tünde Allwinger (Leibnitzer AC) 112

 

Am Sonntag, 04.02.2018 mit Start von 13:30-14:30 findet beim Pfeifferhof in Graz Andritz der 3. Süd Ost Cup 2018 statt. Im Bereich der im Dezember 2017 aktualisierten Karte Platte - Dürrgraben erwartet die Läuferinnen und Läufer mittelsteiles Waldgelände mit Grabensystemen und offene Flächen mit einzelnen Gehöften. Bahnleger Philipp Schiel verspricht sowohl läuferisch als auch orientierungstechnisch anspruchsvolle Bahnen.
Anmeldungen bitte über Anne.

Ausschreibung V2

Ergebnisse

Winsplits

Am 12.1.2018 traf sich die steirische OL-Familie im JUFA Hotel Leibnitz , um die Saison 2017 Revue passieren zu lassen und die herausragenden Leistungen steirischer Läuferinnen und Läufer im vergangenen Jahr zu würdigen. Durch den offiziellen Teil des Abends führte das Moderatorenduo Franz Hartinger und Günter Kradischnig.

Die JUFA STOLV-Cup Siegerinnen und Sieger der Saison 2017 (Foto: Herwig Allwinger)

Am Sonntag 21.01.2018 ist es wieder soweit - der runninGraz-Crosslauf geht in die mittlerweile 4. Runde. 
 
Erwartet werden diesmal rund 300 TeilnehmerInnen, die ab 10:00 Uhr den Schnee am Rosenhain zum Schmelzen bringen werden. Mit 6 verschiedenen Distanzen gibt es ein breites Angebot für Jugendliche, Hobby- und Eliteläufer.

Viele Orientierungsläufer wie Robert Merl, Gernot Kerschbaumer, Helmut Gremmel oder Hanna Trummer nutzen diesen Lauf als tolle Trainingsmöglichkeit.

Die Hauptbewerbe gehen mit der Junioren- und Männer-Kurzstrecke (4km) um 11:30, dem Damenbewerb (5,6km) um 12:15, sowie der Männer-Langstrecke (8,8km) um 13:15 Uhr über die Bühne.
 
Jeder Starter erhält das begehrte runninGraz-Gymbag mit Goodies. Alle wichtigen Informationen und die Online-Anmeldung (noch bis 17.01. möglich) findet ihr kompakt zusammengefasst unter www.runninGraz.at/crosslauf