Ski-OL

Traditionellerweise wird der Steirische Cup mit den Steirischen Schi-Orientierungslauf Meisterschaften eröffnet.
Heuer laden uns die Naturfreunde Steiermark unter Wettkampfleiter Gerfried Hoch bereits am 15.12.2013 zu den Meisterschaften 2014 in die als schneesicher bekannte Eisenerzer Ramsau ein. Die Steirische Meisterschaft (gleichzeitig 1. Lauf zum Steirischen Cup) geht im Rahmen eines Austria Cup Schi-OLs über die Mitteldistanz über die Bühne. Bei dieser Veranstaltung gelten bereits die Klasseneinteilungen für 2014.

Weitere Infos

Die Naturfreunde Steiermark unter dem Wettkampfleiter Gerfried Hoch laden zum:

1. Austria Cup ÖSTM und ÖM Jugend & Senioren im Ski-OL Sprint 2014
und Mixrelay am 14. Dezember 2013 in der Eisenerzer Ramsau

sowie zum

2. Austria Cup Ski-Orientierungslauf Mitteldistanz am 15. Dez. 2013 in der Eisenerzer Ramsau.

Ausschreibung.

Im Rahmen dieser Veranstaltung gibt es auch die Möglichkeit einen Skating-Trainingskurs zu belegen.

Da das JUFA bis 26.12. geschlossen ist, haben wir im Gasthof Pichler und im Eisenerzer Hof Plätze reserviert. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen, erst für Skating Kurs Teilnehmer, weitere für Schi OL. Anmeldungen für den Skating Kurs mit E- Mail, Schi OL in ANNE möglich.

Ausschreibung.

Am vergangenen Wochenende [2.+3.März] fand im Kärntner Bodental am Loiblpass, das Ski-OL-Saisonfinale statt. Gleichzeitig wurde auch die österr. Meisterschaft im Ski-OL-Sprint durchgeführt. Hierfür gab es eine neue Ski-OL-Karte; skandinavisches flachwelliges Terrain, mit kurzen aber steilen Anstiegen und Abfahrten (5-10HM) quer durch den Wald.

Charakteristik: fast nur schmale Ski-Doo-Spuren und sehr ruppig.

Die Skihauptschule Eisenerz führt zum Saisonabschluss jedes Jahr in der Eisenerzer Ramsau den Eisenerzer Schulskiorientierungslauf durch. Die letzte Möglichkeit mit Landlaufskiern auf Postenjagd zu gehen nützten 57 Schüler von der Volksschule über die Hauptschule bis zur Polytechnischen Schule. Auf zwei verschiedenen OL – Bahnen gab es 9 bzw. 10 Posten aus der OL – Karte herauszufinden und im Gelände aufzuspüren. Tagesbestzeit auf der längeren Bahn erzielte Julian Edlinger von der Polytechnischen Schule. Die schnellsten Postenjägerinnen auf der kurzen Bahn waren Hannah Sabitzer und Klara Meixner. Die schnellsten Volksschüler waren Eric Seebacher und Andre Polak. Frau Bürgermeister Christine Holzweber und Herr Direktor Anton Haißl übergaben mit Organisator Wolfgang Neuhold die Urkunden an die Sieger. Die Veranstaltung verlief unfallfrei und bei herrlichem Sonnenschein.