Ausschreibung zum 3.Südost-Cuplauf

Wettkampfleiter + Bahnlegung: Michael Melcher

Treffpunkt/Anmeldung: Samstag 6. Februar, 2010, ab 13 Uhr in Graz/St.Peter. Der Treffpunkt ab 13 Uhr am großen Parkplatz des Friedhofes in der Thomas-Arbeiter-Gasse (gegenüber VS St.Peter kurz nach Abzweigung Petersbergenstr.).

Nenngeld: Strecke A: 5 € / Strecke B: 4 € / Strecke C 3 € / Strecke D (Anfänger) 1,50 € (nur Kopierkosten) 

Direktanmeldung beim Start, kein erhöhtes Startgeld. Zwecks Vorbereitung der nötigen Kartenanzahl wäre eine Voranmeldung bzw. Meldung des Vereinskontingentes  jedoch wünschenswert.

Voranmeldung + Information: Michael MELCHER: Tel.: 0664/6454206; eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Nullzeit: ab 13:30 Uhr, Einzelstart, jederzeit möglich (bis ca. 15 Uhr Startmöglichkeit)

Zielschluss: 16 Uhr

Karte: Graz-St.Peter, M. 1:7.500 / 5 m  Äquidistanz / Stand: 2008

Gelände: hauptsächlich Siedlungsgebiet (70%) – 30% Waldgebiete; steile Hänge; wenig Details; bei Routenwahlen auf unpassierbare Zäune und Mauern bzw. Durchgänge und Passagen achten! Auf der Karte gibt es einige eingezeichnete Sperrgebiete (rote Schraffur)! Diese dürfen nicht belaufen werden. Ebenso gibt es zwei eingezeichnet "gefährliche Gebiete" ("rotes Maschennetz"). Hier erfolgt die Begehung auf eigene Gefahr (scharfer freilaufender Schäferund!) Ca. die Hälfte der Posten befindet sich im Waldgebiet.

Zeitnehmung: Es wird mit Kontrollkarte gelaufen; die Posten sind in das jeweilige Kontrollfeld zu stempeln. Kein Sportident!

Wettkampfform: Postennetz mit Auswahl für Bahnen A/B

  • Strecke A: Gesamt ca. 8 km = 32 freie Posten + Posten 99 auf der Karte / von diesem freien Postennetz müssen 27 Posten + Posten 99  freiwählend angelaufen werden..
  • Strecke B: Gesamt ca. 5,5 km = 32 freie Posten + Posten 99 auf der Karte / von diesem freien Postennetz müssen 19 Posten + Posten 99  freiwählend angelaufen werden.
  • Strecke C: normales Postennetz: 11 Posten auf der Karte; alle Posten müssen angelaufen werden.
  • Strecke D: normale Bahn (ca. 2km, 7 Posten)

Zieleinlauf: Der letzte Posten Nr. 99 ist als letzter zu zwicken! Vom Posten 99 entlang markierter Strecke ins Ziel.

Anreise: siehe Skizze.

Infrastruktur: Es gibt keine Umkleidemöglichkeit in einem geschlossenen Raum. Umziehen ist höchstens im Freien möglich. Eine WC-Anlage befindet sich im Friedhofsbereich.

Haftung: Jeder Teilnehmer startet auf eigene Gefahr, der Veranstalter haftet für keinerlei Schäden jedweder Art, auch nicht gegenüber Dritten!

Allgemeines: Kurzfristig notwendige Bahnänderungen werden am Treffpunkt/Start bekanntgegeben. Es gilt die StVO, es müssen auch stärker befahrene Straßen überquert werden!

OLKFV BOBOMAP
der Wettkampfleiter:
Michael Melcher + Gaby + Markus + Bernhard Finder

Treffpunkt 3. SO Cup
Karte (c) OpenStreetMap, Lizenz CC-BY-SA2