Meldungen

Gold für Roland Fesselhofer und Agnes Scheikl (OC Fürstenfeld)

Mit der Sprintmeisterschaft setzten die Orientierungsläufer in Bad Tatzmannsdorf im Burgenland die Serie der Landesmeisterschaften fort.

Bei den Herren setzte sich (in Abwesenheit der Nationalkaderläufer) Roland Fesselhofer (OC Fürstenfeld) vor seinem jungen Vereinskollegen Kilian Zapf durch. Bronze ging an Stefan Kubelka (Leibnitzer AC).

In der Damenklasse siegte Agnes Scheikl (OC Fürstenfeld) vor Glatz (OLC Graz).


Sieger Herren Elite


Die Ergebnisse -
Steirische Meisterschaft im Sprint-OL

Herren Elite: 1. Roland Fesselhofer 18:58 Min., 2. Kilian Zapf (beide OC Fürstenfeld) + 50 Sekunden, 3. Stefan Kubelka (Leibntzer AC) + 0:57 Min.

Damen Elite: 1. Agnes Scheikl (OC Fürstenfeld), 2. Verena Glatz (OLC Graz),
3. Tina Hudax (OC Fürstenfeld).

 

Weitere Klassensieger und Meister

D 12: Marie Egger (Leibnitzer AC) H 12: Matthias Schmalhardt (OC Fürstenfeld)

H 14: Oliver Schnepf (OC Fürstenfeld) D 18: Katharina Perl (OC Fürstenfeld)

H 18: Joel Prutsch (OC Fürstenfeld) H 35: Thomas Hudax (OC Fürstenfeld)

D 45: Sylvia Glatz (OLC Graz) H 45: Jürgen Egger (Leibnitzer AC)

H 55: Klaus Krischan (OC Fürstenfeld) H 65: Franz Hartinger (Leibnitzer AC)

Gold für Mathias Peter und Elena Zeiner

Am Samstag-Abend wurden in den Wäldern zwischen Pirka und Tobelbad die Landesmeister im Nacht-OL ermittelt. Das schwierige Terrain, dichter Bewuchs und leichter Nebel forderten die Teilnehmer bis an die Leistungsgrenze.

Bei den Herren setzte sich erwartungsgemäß Nationalkaderläufer Mathias Peter vor seinem Vereinskollegen Christian Marko (beide OLC Graz) durch.

Auch in der Damenklasse gab es durch Elena Zeiner und Verena Glatz einen OLC Doppelsieg.

 

Die Ergebnisse - Steirische Meisterschaft im Nacht-OL

Herren Elite: 1. Mathias Peter, 2. Christian Marko (beide OLC Graz), 3. Stefan Kubelka (Leibnitzer AC).

Damen Elite: 1. Elena Zeiner, 2. Verena Glatz (beide OLC Graz)

 

Weitere Klassensieger und Meister

H 14: Oliver Schnepf/Julian Begh (OC Fürstenfeld) H 35: Thomas Hudax (OC Fürstenfeld)

D 18: Katharina Perl (OC Fürstenfeld) H 18: Joel Prutsch (OC Fürstenfeld)

D 45: Judit Allwinger (Leibnitzer AC) H 45: Martin Schmid (Leibnitzer AC)

H 55: Klaus Krischan (OC Fürstenfeld) H 65: Franz Hartinger (Leibnitzer AC)

Der Steirische Orientierungslaufverband muss Abschied von seinem langjährigen Vorstandsmitglied Dipl.-Ing. Herwig Renger nehmen: Herwig verstarb am 30.8. im 88. Lebensjahr.

Erstmals machte Herwig Renger Bekanntschaft mit dem Orientierungslauf in den frühen 1980er Jahren und nicht nur er, sondern auch seine Frau Jutta und die Kinder Helmut, Walter und Karin waren über lange Jahre als Mitglieder des HSV Graz ein fixer Bestandteil der steirischen Orientierungslauf-Szene.

Schließlich wurde Herwig im Jahr 1990 vom damaligen STOLV-Präsidenten Gerfried Hoch zur Mitarbeit im STOLV-Vorstand eingeladen, dem er bis zum Jahr 2014 angehörte. Untrennbar ist sein Name unter anderem mit dem Aufbau von SportIdent im STOLV verbunden

Bei zahlreichen Veranstaltungen spielte Herwig eine wesentliche Rolle in der Organisation, wobei er hier vor allem in der Auswertung und im Ergebnismanagement sein großes Wissen und sein technisches Verständnis zur Verfügung stellte. Neben Schulcup-Veranstaltungen und Landessporttagen ist hier insbesondere auch die Champions Week im Jahr 2000 zu nennen.

Nicht zuletzt wartete und pflegte Herwig auch das technische STOLV-Equipment bis in die jüngste Vergangenheit und empfing mit großer Geduld und Freundlichkeit jede und jeden in seiner Wohnung, die/der einen Teil der Ausrüstung benötigte.

Unser aufrichtiges Mitgefühl gilt ganz besonders seiner Familie. Die steirische Orientierungslauffamilie wird Herwig sehr vermissen.

Langsam geht der Sommer zu Ende und nach der Sommerpause bietet der STOLV wieder die Mittwoch-Trainings in Graz und Umgebung an. Wenn Du in dieser Woche am Mittwoch, 25.08. in Graz bist, oder Lust hast, nach Graz zu kommen, kannst Du am ersten Mittwoch-Training der Herbstsaison teilnehmen

Wir haben die Trainings etwas erneuert, ab jetzt werden 4 Bahnen zur Verfügung stehen: Lang, Mittel und Kurz wie bisher, und es kommt eine zusatzliche Anfänger-Bahn dazu. So wird die Bahn Kurz auch technisch schwieriger.
Bitte ladet auch eure Freunde, Arbeitskollegen, Verwandten, die Lust auf etwas Bewegung haben, zu diesen Trainings ein.

Die Informationen über das Training am 25.8. auf der Karte Mantscha-Mitterriegel findest Du hier:

https://www.oefol.at/anne/?p=1&q=3&id=3483

Und hier ist die Übersicht über alle weiteren Mittwoch-Trainings im Herbst 2021.

Wie schon im vergangenen Jahr, ist auch heuer die Terminfindung für regionale Meisterschaften nicht ganz einfach – die steirischen Meisterschaftstermine konnten jetzt aber (mit ein paar kleinen Fragezeichen) fixiert werden:

Los geht es bereits am 15.8. mit der steirischen Meisterschaft über die Mitteldistanz. Diese wird im Rahmen der 2. Etappe des Baratsag - Cups auf einer neuen Karte im Raum Jennersdorf ausgetragen – gleichzeitig zählt dieser Wettkampf auch als Burgenländische Meisterschaft.

Voraussichtlich am 26.9. folgt dann auf einer neuen Karte in Bad Tatzmannsdorf die Sprint-Meisterschaft – wieder gemeinsam mit den Burgenländern.

Für die steirische Nachtmeisterschaft haben wir nun doch noch eine steirische Lösung gefunden und ersparen uns damit die lange Anreise nach Großmittel.
Die Meisterschaft wird am 25. September in technisch anspruchsvollem Gelände auf einer neuen Karte in Pirka-Tobelbad stattfinden.

Für den 3.10. ist die steirische Meisterschaft über die Langdistanz geplant. Nach Möglichkeit wollen wir dafür ein weiteres Mal das vom Thermenland-Open im Juni bekannte Gelände in Hainersdorf nutzen.

Zu guter Letzt wird die steirische MTBO-Meisterschaft am 31.10. in Ragnitz - Gralla das steirische Wettkampfprogramm 2021 beenden.

Wir freuen uns, auch im Sommer einen weiteren Lauf des JUFA-Hotels STOLV-Cups anbieten zu können: die zweite Etappe des Baratdsag - Cups, der vom 14. – 17.8.2021 grenzüberschreitend im Raum Fürstenfeld – Jennersdorf – Szentgotthárd ausgetragen wird, zählt auch zum JUFA-Hotels STOLV-Cup. Es handelt sich um einen Mitteldistanz-Wettkampf, der am 15.8.2021 auf einer nagelneuen Karte bei Jennersdorf stattfinden wird. Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Nennungen sind bereits unter ANNE möglich, die Ausschreibung ist hier zu finden.

Unterkategorien