Wie in den letzten Jahren nahm der STOLV-Kader mit Gästen die Einladung des HSV Villach zum Lake Cup dankend an, um rund um die Kärntner Seen in neuen und spannenden Gebieten OL-Wettkampferfahrung zu sammeln. Neben den 3 herausfordernden Mitteldistanzen gab es morgendliche Aktivierungseinheiten, geleitet von Kilian Zapf, und abendliche Laufnachbesprechungen in der Großgruppe. Zeit für Abkühlung im herrlichen Hafnersee blieb zudem auch noch.

Das STOLV-Team mit dem Betreuerteam (Michaela Egarter, Joachim Friessnig, Christian Marko)

Die D/H12-Klassen waren ganz in steirischer Hand mit einem Dreifach-Sieg bei den Mädchen durch Anna Hackl (1.), Viktoria Gigler (2.) und Luisa Grangl (3.) sowie Max Bonstigl mit dem Sieg bei den gleichaltrigen Burschen (und einem Tagessieg von Elias Mühlbacher). Auch in der H14-Klasse mit Oliver Schnepf (2.) und Matthias Schmalhardt (3.) und in der H16-Klasse mit Moritz Greiner (3.) konnten die steirischen Burschen ihre Klasse unterstreichen.

In der Hauptkategorie ging der Sieg an Peter Brabek; Kilian Zapf übersah leider den vorletzten Posten am dritten Tag, ansonsten wäre es noch zu einem packenden steirischen Zweikampf an der Spitze gekommen. Auch unser Präsident Herwig Proske kann sich zu einem 3.Platz in seiner Altersklasse gratulieren lassen.

Vielen Dank an Bernhard Lieber und sein Team, wir kommen gerne wieder, um Wettkampf- und Seeluft zu schnuppern!