Siege an die Villacher Marina Reiner und Kevin Haselbacher

Wie beider Staatsmeisterschaft über die Mitteldistanz im MTBO (Mountainbike – Orientieren) waren die Villacher Marina Reiner und Kevin Haselbacher auch gestern (Sonntag) beim Rennen über die Langdistanz im Gelände bei Welten/Fehring eine Klasse für sich.
Kevin Haselsberger bewältigte die 33 Kilometer lange Strecke in 1:40:46 Stunden und verwies Andreas Waldmann (OLT Transdanubien/W
) auf Rang zwei. Platz drei ging an Tobias Breitschädl (ASKÖ Henndorf/S).

Bei den Damen (Streckenlänge: 26 Kilometer) siegte Marina Reiner (Naturfreunde Villach) vor der der vielfachen Weltmeisterin Michaela Gigon (OLT Transdanubien/W), Platz drei belegte die Ungarin Anna Füzy.

Ergebnisse Herren (33 km)

  1. Kevin Haselsberger (Naturfreunde Villach) 1:40:46 Stunden

  2. Andreas Waldmann(OLT Transdanubien/W) 1:41: 41

  3. Tobias Breitschädl (ASKÖ Henndorf) 1:50:58

Steirer: 4. Andreas Rief (beide OLC Graz)

Ergebnisse Damen (15 km)

1. Marian Reiner (Naturfreunde Villach) 1:40:21 Stunden

2. Michaela Gigon (OLT Transdanubien/W) 1:45:41

3. Anna Füzy (Ungarn) 1:51:19

 

Steirer in den Klassen

In der Klasse Herren über 60 Jahre gab es einen steirischen Doppelsieg durch Walter Dravetz (OLC Graz) und Joachim Friessnig (OC Fürstenfeld).

Zweite Plätze:

D 50: Sylvia Glatz (OLC Graz) und H 70: Karl Fink (OLC Graz)

 

Detailergebnisse